Stefan Burkhardt stellt auf zeitenvogel.de in der Reihe “Weiter für Sie da” die openTransformation und weitere Unternehmen vor, die kreative Lösungen suchen, um in der Krise digitale Chancen entstehen zu lassen und mit ihren Produkten und Dienstleistungen auch weiterhin für ihre Kunden da zu sein.

Andrea-Alexandra Kuszák, oT-openTransformation AG

ZV: Frau Kuszák, was macht openTransformation?

AK: openTransformation unterstützt Arbeitgeber und Arbeitnehmer, Strukturen und Prozesse zu überdenken und Veränderungen zu wagen. Wir sind Brückenbauer und Lotsen im Arbeitsalltag, wir begleiten Arbeitsprozesse und die Unternehmensentwicklung mit Workshops, Trainings, Seminaren, Sprints und Challenges – vor Ort und auch virtuell. Wir befähigen Menschen, eine alltagstaugliche und stabile Basis für das gemeinsame Arbeiten zu finden, zu gestalten und aufzubauen. Für uns zählt immer der Impact – denn eine gute Zusammenarbeit ist umsetzungs- und erfolgsrelevant.

ZV: Wie betrifft Sie die gegenwärtige Situation?

AK: Die meisten Veranstaltungen, Workshops und Kundenprojekte werden voraussichtlich bis Ende Juni 2020 nicht im persönlichen Kontakt stattfinden. Deshalb haben wir unsere Dienstleistungen und unsere Produkte auf digitale Formate umgestellt.

ZV: Welche Anpassungen haben Sie vorgenommen?

AK: Unser Team arbeitet derzeit remote im Homeoffice und wir tauschen uns regelmäßig in Videokonferenzen aus. Wir bieten viele unserer Trainings und Workshops seit längerer Zeit als Online-Varianten an und unsere Kunden arbeiten bereits mit diesen virtuellen Lösungen. Das bewährt sich jetzt, denn auch wenn die gegenwärtige Situation schwierig ist, steht das Morgen – die Arbeitswelt nach der Krise – vor der Tür und darauf bereiten wir uns gemeinsam mit unseren Kunden vor.

Für uns ist diese Art des (Zusammen-)Arbeitens also keine große Umstellung, eher eine Intensivierung gewohnter Arbeitsroutinen. Einige Tipps für alle, die das nicht gewohnt sind: Behaltet – wenn möglich – Eure Büroarbeitsroutinen bei, sucht Euch einen fest eingerichteten Arbeitsplatz, macht regelmäßige Kaffeepausen, achtet auf Eure Arbeitszeiten.

ZV: Welche Dienstleistungen werden Sie anbieten?

AK: Wir haben als eine der ersten Reaktionen ein Online-Trainingspaket zum Umgang mit der Corona-Situation als Soforthilfeprogramm entwickelt: Im Mittelpunkt dieser Krisenintervention steht die Kommunikation im Team. Die Teilnehmer lernen darüber hinaus, welche Möglichkeiten es gibt, Entscheidungen in einem komplexen Umfeld zu formulieren, zu bewerten und zu treffen.

Darüber hinaus haben wir unser Angebot soweit vorbereitet, dass sich Trainings und Workshops weitgehend oder sogar komplett im virtuellen Raum absolvieren lassen. Die digitale Welt stellt uns Menschen vor Herausforderungen, die es zu berücksichtigen gilt, so sind zum Beispiel die Reaktionszeiten kürzer, die Konzentrationsspannen geringer. Zugleich bietet die digitale Kommunikation einzigartige Möglichkeiten. Online-Mentoring erlaubt es uns, dank der unmittelbaren Reaktion ideal auf die Bedürfnisse unserer Kunden einzugehen. Mit diesem Feedback haben wir einen Online-Workshop zum Thema „Zukunftsfähigkeit und Krisenfestigkeit von Unternehmen in Zeiten anhaltender Disruption“ konzipiert.

ZV: Weshalb sollten Kundinnen und Kunden Sie gerade jetzt kontaktieren?

AK: Wir stehen zu der Aussage: Der ideale Zeitpunkt für Wandel ist jetzt! Gerade jetzt, heute, sollten wir gemeinsam anstehende oder aufgeschobene Change-Prozesse einleiten. Gerade jetzt können wir weiterarbeiten und uns intensiv mit den Themen „lebendige Organisation und lebendiges Teambuilding“ auseinandersetzen. Wir stehen jederzeit mit unserer Expertise zur Verfügung und teilen unser Wissen gerne mit allen interessierten Unternehmen, Hochschulen und Behörden. Deshalb intensivieren wir auch unsere Social-Media-Aktivitäten, um im Netzwerk verstärkt zu kommunizieren – zum Wohle aller, denn – wie immer – es geht weiter!

ZV: Vielen Dank für das Gespräch.

Wiedereinstieg „real statt digital“. Unser New Normal Work[shop] Angebot.
  • auf über 200 m² im Heidelberg Imp.actLab
  • 1 Tag I 10 -16 Uhr dein Team und 2 Profis von oT für Moderation I Training
  • maximal 15 Personen konform den Abstandsregelungen
  • extra Hygienemaßnahmen | Desinfektionsmittel & -tücher Hygiene „starter pack“ für alle Gäste


auf Wunsch:
Catering l von unserem regionalen Partner optionale inhouse Abendgestaltung

Buchung bis 30.06.20 I Veranstaltung bis 31.10.20

Hinweis Schließen