Dank des Lockdowns bot sich mir die Möglichkeit, meine Prioritäten zu überdenken und mich zu fragen, wo ich meine Energie wirklich investieren möchte. Schnell wurde klar – es geht um Sport, (körperliche) Fitness – insbesondere das Rennradfahren. Endlich fuhr ich wieder lange Touren, aber nicht mehr in einer Gruppe, sondern zu zweit! Diese #ZweisamZeit und die langen Gespräche auf ruhigen Straßen haben meinen persönlichen Beziehungen neue Tiefe verliehen. Ich konnte erleben, wie wir näher zusammengerückt sind. Und das hat mich nicht nur im Privaten motiviert! Auch im Beruflichen habe ich eine „Jetzt-erst-recht“-Haltung entwickelt und mich ganz meinem Projekt „Jornada Do Herói“ bzw. „Mut-Camp“ gewidmet. Dabei geht es um die Förderung von Handlungsfähigkeit in herausfordernden Situationen/Krisen durch das Erleben von psychologischer Sicherheit und den Fokus auf das gewünschte Ergebnis.

All diese Erlebnisse geben mir Hoffnung, denn ich erlebe sie als Vorboten für signifikanten einen Wandel auf gesellschaftlicher Ebene wie auch im Business. Neue Ideen bekommen endlich mehr Raum und werden aktiv verfolgt. Wo die digitale Transformation vorher nur zögerlich angegangen wurde, erfährt sie nun eine mutige, konsequente Umsetzung. Aus einem „We Could“ wurde ein „YESSS – WE CAN“. Für mich der Beginn eines echten Kultur.Wandels!

Frieder Ittner

Netzwerkpartner

Wiedereinstieg „real statt digital“. Unser New Normal Work[shop] Angebot.
  • auf über 200 m² im Heidelberg Imp.actLab
  • 1 Tag I 10 -16 Uhr dein Team und 2 Profis von oT für Moderation I Training
  • maximal 15 Personen konform den Abstandsregelungen
  • extra Hygienemaßnahmen | Desinfektionsmittel & -tücher Hygiene „starter pack“ für alle Gäste


auf Wunsch:
Catering l von unserem regionalen Partner optionale inhouse Abendgestaltung

Buchung bis 30.06.20 I Veranstaltung bis 31.10.20

Hinweis Schließen